Die KandidatInnen von Bündnis90/Die Grünen wollen die Freizeitangebote in Beelitz entwickeln - ressourcenschonend, gesundheitsverträglich, enkeltauglich.

In den Ortsteilen der Stadt hat sich ein reiches gesellschaftliches Leben entwickelt. Zahlreiche Vereine und Verbände decken unterschiedlichste Interessen in der Freizeit ab:

  • Sportvereine mit unterschiedlichsten Sektionen machen eine unverzichtbare Kinder- und Jugendarbeit. So hat allein der Beelitzer Sportverein über 600 Mitglieder. In den kleinen Orten ist der Schwerpunkt meist das Freizeit-Reiten;

  • Freiwillige Feuerwehren; neben dem Brand- und Katastrophenschutz sind die örtlichen Wehren auch oft Gestalter des gesellschaftlichen Lebens;

  • Karnevalsvereine existieren in Beelitz und auch in kleineren Orten. Der BCC gestaltet mit großer Anteilnahme der Beelitzer die „fünfte Jahreszeit";

  • Traditionsreiche Schützenvereine in Beelitz und Fichtenwalde;

  • Kultur- und Heimatvereine, die wesentlich zur kulturellen Bereicherung des Lebens beitragen;

  • Sozial ausgerichtete Vereine; hier sei besonders das segensreiche Wirken des Beelitzer Verein Kindersorgen - Sorgenkinder genannt;

  • Jugend- und Seniorenclubs

  • Fördervereine für bestimmte stadtbildprägende Bauwerke (Förderverein Heiz-Kraft-Werk, Mühlenverein, Förderverein Stadtpfarrkirche) und Schulfördervereine.

Für die Unterstützung des Vereinslebens stellt die Stadt öffentliche Einrichtungen kostenfrei zur Verfügung und im städtischen Haushalt sind für Traditionspflege und Vereinsleben 5 Euro je Einwohner und Jahr eingestellt, die nach eigenem Ermessen durch die Ortsbeiräte verteilt werden.

Wichtige öffentliche Einrichtungen für die Freizeitgestaltung wurden neu errichtet bzw. saniert. So z.B.

  • Die neue Sporthalle in der Clara-Zetkin-Straße

  • Die Sporthalle in der Ringstraße

  • Das neue Sozialgebäude im Freibad Beelitz

  • Das Sozialgebäude auf dem Beelitzer Sportplatz

  • Das Kraftsportgebäude in Fichtenwalde

  • Vereinsgebäude in Busendorf und Wittbrietzen

  • Dorfgemeinschaftshäuser in den kleineren Ortsteilen

  • Das neue Dorfzentrum in Wittbrietzen

Bündnis90/Die Grünen sind der Auffassung: Das Erreichte ist kein Grund zum Ausruhen. Es gibt noch vieles zu verbessern - so zum Beispiel die Senkung der Betriebskosten, die alle durch den Stadthaushalt finanziert werden.

So setzen wir uns in den nächsten Jahren zum Ziel:

  • Die Sanierung des Freibads in Beelitz unter Beachtung saisonverlängernder und attraktivitätssteigernder Maßnahmen (z.B. Wassererwärmung mit Solarenergie, attraktive Wasserrutsche, energieeffizient, gesundheitsverträglich)

  • Schaffung ausreichender Hallenkapazität im Ortsteil Fichtenwalde für den Freizeitsport

  • Bedarfs- und standardgerechte Ausstattung der Ortswehren

  • Ausreichende finanzielle Unterstützung der Vereine

  • Weiterhin kostenfreie Nutzung der öffentlichen Einrichtungen

  • Wir unterstützen das Projekt "Nieplitzpark" als Weiterentwicklung des schon jahrealten Projekts "Öffnung des Mühlenfließ'" zu einem attraktiven Fest- und Freizeitgelände

[ Zurück zum Programm ]

URL:http://www.gruene-beelitz.de/kommunalwahl-2014/unser-programm-2014/freizeitangebote-entwickeln/